Fahr- und Voltiturnier

10.09.2017

Gleich zweimal exklusiven Pferdesport bietet der Zucht-, Reit- und Fahrverein Gescher e. V. am kommenden Wochenende auf der Vereinsanlage in Harwick. Erstmals wird das Fahrturnier und der Voltigiertag zusammen am Sonntag, den 10. September 2017 ausgetragen.

Der Tag startet um 08:00 Uhr mit der Dressurprüfung für die Pferde Einspänner. Bei dieser Prüfung geht es darum mit einem durchlässigen Pferd die Hufschlagfiguren korrekt zu absolvieren. Über Sieg oder Niederlage entscheidet die Dressurnote. Eine halbe Stunde später geht des in den Hindernisparcours, bei dem die Fehler vor der Zeit entscheidend sind. Diese beiden Prüfungen werden bis ca. 13:00 Uhr ebenfalls von den Pony Einspännern, Pony Zweispännern sowie den Pferden Zweispännern absolviert. Insgesamt 40 Gespanne zeigen an diesem Tag ihr Können.

Ab 09:00 Uhr starten in der Halle ebenfalls die Prüfungen der Voltigierer. In der ersten Prüfung wird zunächst die Eignung der Pferde überprüft. Mit der Prüfung Galopp-Galopp Einsteiger geht des dann auf dem Rücken der Pferde weiter. Gefolgt von der Prüfung Galopp Schritt-Schritt und der Wertungsprüfung Schritt- Schritt des Bewital-Cups, der kreisweit durchgeführt wird.

Nach der Mittagspause geht es bei den Fahrern ins Gelände. Bei rasanten Fahrten durch den Wassergraben, den Pferdestall sowie das Wellensteyn-Hindernis werden die Zeiten gestoppt. Das Gespann, das diese Fahrten in der kürzesten Zeit durchfährt, kann die goldene Schleife hierfür entgegen nehmen. In der kombinierten Jugendprüfung werden die Jüngsten noch einmal extra für ihre Leistungen belohnt, um sie für weitere Starts auf Turnieren zu motivieren.



In der Halle geht es um 13:00 Uhr weiter. Im Bewital-Cup treten 3 Gruppen gegeneinander an. Auf der rechten Hand wird im Galopp die Pflicht geturnt und auf der linken Hand präsentieren die Team ihre Kür im Schritt. Ab 14:15 Uhr geht es mit den Minis weiter. Die Krümel zeigen im Schritt ihr Können. Hier gehen 9 Teams mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren an den Start.
Beim Doppel auf dem Holzpferd ist Kreativität gefragt, denn es werden in 2 Minuten Musik und tolle Kostüme in einer Kür vereint. Insgesamt gehen an diesem Tag 12 Vereine aus dem Kreis an den Start.

Es werden Alle herzlich dazu eingeladen, die Teams und Gespanne an diesem Tag tatkräftig zu unterstützen. Zahlreiche Lokalmatadore und -teams sind an diesem Tag auch am Start, die sich besonders über die Unterstützung aus der Umgebung freuen würden.
Natürlich ist für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Morgens kann in der Cafeteria gefrühstückt und nachmittags selbstgebackener Kuchen und Kaffee genossen werden. In der Mittagszeit werden am Grill Leckereien und selbstgemachte Salate gereicht.






Eingetragen: D. Wensing
am Freitag, 8. September 2017.